Lebensumstände und Gefühle..

Sonntag 7.30 morgens mit dem Taxi auf dem Weg zum Flughafen.. (wie manche wissen, fahre ich aus Leidenschaft oft 2 Nächte die Woche in München Taxi)..

 

Der Tag verdrängt die Nacht, in wenigen Minuten wird die Sonne den täglichen Kampf gegen die Dunkelheit vollends gewonnen haben. In grossen Buchstaben kündigt sich der noch recht ruhige Flughafen München an. Was für eine Pracht!

 

Ich fühle mich sofort angezogen. Es ist heute ein Gefühl der Freiheit mich. Muss es für alle sein.. denke ich. Ich teile meinen Fahrgästen meine Begeisterung mit.. und dann bin ich verwundert!

 

Es sind zwei Holländer auf dem Weg nach Amsterdam. Sie waren über´s Wochenende in München, das Fußballspiel im Stadion gucken.. sie sind bei diesem Anblick ein wenig melancholisch. Es geht wieder Heim in den Alltag. Da erinnere ich mich, dass ich vor inzwischen 12 Jahren morgens oft das gleiche Bild sehen durfte.. Wenn ich in meinem Aussendienstjob auf dem Weg zum nächsten Meeting, oder Verkaufsgespräch war und genau dieser heute so tolle Augenblick DER Grund für mich war, alles hinzuwerfen da ich die Enge, den Druck, das frühe Aufstehen noch viel mehr genau mit diesem Moment verband.

 

In den Jahren danach überkam mich in solchen Momenten ein extremes Fernweh.. ich hätte am liebsten alles und jeden hier vor Ort stehen lassen und mich in den nächsten Flieger gesetzt.. das Träumen von einem glücklicheren Leben und anderen Lebensumständen beschwerten damals mein Herz..

 

Wahnsinn!! Und heut´ blicke ich voll Freude und Begeisterung in die Morgensonne und fühle mich frei und zu Hause angekommen.

 

Ich setze also im Auto und mir wird wieder ein mal bewusst, dass es nicht um die Lebensumstände um die Dinge im Aussen gehen kann sondern nur darum, was man tief in sich mit diesen Bildern verbindet!

 

Habe ich unangenehme Erinnerungen, so empfinde ich Schwere, Traurigkeit, Enge und all diese negeativen Gefühle. Habe ich positive Erfahrungen mit dem Moment verbunden fühle ich mich leicht, beschwingt, stark und habe das Gefühl mein Leben läuft in die richtige Richtung.

 

Mir wird bewusst, wie viel ich schon an alten Lasten weggeschaufelt habe und ich bin ein wenig stolz auf das was aus mir und meinem Leben geworden ist... 

 

ich erinnere mich mit einem Schmunzeln an eine Postkarte auf der stand:

 

"wenn ich mir ein Leben ausmalen könnte, dann dürfte es durchaus dieses sein.."

 

Ich halte mir die gute Erinnerung an diesen Moment in meinem Herzen und hoffe, das viele Menschen in diesem Moment ein ähnliches Gefühl haben..

 

Danke ans Leben, ich bleibe "Fan vom Leben"

 

der glückliche Robin

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Patricia Fosberry (Sonntag, 27 Oktober 2013 12:05)

    Hallo Robin,
    ich war so lange nicht mehr in meinen privaten Emails, dass ich erst heute dazu komme mir Deine neue Seite anzusehen. Deine poetische Ader ist sehr schön!! :-) Vor allem erweckt sie in einem den Wunsch ähnlich glücklich zu sein, was ja durchaus ein Schritt in die richtige Richtung ist! Ich hoffe, dass sich noch mehr Menschen in der Richtung angesprochen fühlen!! alles Liebe Pat

  • #2

    Johnathan Maggio (Mittwoch, 01 Februar 2017 11:28)


    Great blog right here! Also your site a lot up fast! What host are you the usage of? Can I get your affiliate link for your host? I desire my site loaded up as fast as yours lol

  • #3

    Wanda Hartmann (Samstag, 04 Februar 2017 00:32)


    I'm truly enjoying the design and layout of your website. It's a very easy on the eyes which makes it much more enjoyable for me to come here and visit more often. Did you hire out a designer to create your theme? Superb work!

  • #4

    Kelle Kellems (Samstag, 04 Februar 2017 22:02)


    When some one searches for his necessary thing, so he/she needs to be available that in detail, thus that thing is maintained over here.

  • #5

    Delinda Boren (Sonntag, 05 Februar 2017 09:09)


    These are really impressive ideas in regarding blogging. You have touched some fastidious points here. Any way keep up wrinting.